There are no translations available.

Damit Sie schon im Vorfeld Ihres Urlaubes oder Ihrer Veranstaltung ein bißchen schmökern können, haben wir hier für Sie einige Ausflugsvorschläge gesammelt. Gerne stellen wir auch Ihr individuelles Programm für Sie zusammen!

 

Arche Nebra - die Himmelsscheibe erleben

Die Arche Nebra führt Sie in die faszinierende Welt der Himmelsscheibe von Nebra. Nahe dem Fundort verbindet das Besucherzentrum in einem Zusammenspiel von wissenschaftlichen Informationen und lebendigen Inszenierungen Archäologie und Astronomie. Ihr Herzstück ist das Planetarium. Die Show macht das komplexe, auf der Himmelsscheibe verschlüsselte Wissen begreifbar.

Das Himmelsauge am Fundort verbindet Himmel und Erde an der Stelle, wo 3600 Jahre lang ein Bild des Himmels verborgen lag. Der 30m hohe Aussichtsturm bietet Ausblicke wie zur Bronzezeit. Ein senkrechter Schnitt teilt das Bauwerk und markiert die Sichtachse zum Harzmassiv mit dem Brocken, hinter dem zur Sommersonnenwende, am längsten Tag des Jahres, die Sonne untergeht.

Entfernung Mühle Eberstedt - Arche Nebra: ca. 40 km/ Fahrzeit rund 45 Minuten

www.himmelsscheibe-erleben.de

 

Noch ein interessanter Tipp für Archäologieinteressierte ist das

Sonnenobservatorium Goseck

Die Kreisgrabenanlage von Goseck ist der früheste archäologische Beleg für systematische Himmelsbeobachtungen. Wie vor 7000 Jahren, als die Anlage von steinzeitlichen Bauern errichtet wurde, ist auch heute wieder der Lauf der Sonne zu beobachten. Neben der optischen Wirkung des steinzeitlichen Heiligtums hinterlässt die besondere Akustik im Inneren einen bleibenden Eindruck. Im Schloss Goseck veranschaulicht eine familienfreundlich aufbereitete Präsentation die Ausgrabungen in Goseck und erläutert das spannende Phänomen der Kreisgrabenanlagen.

Entfernung Mühle Eberstedt - Sonnenobservatorium Goseck: ca. 30 km/ Fahrzeit rund 35 Minuten

www.sonnenobservatorium-goseck.info

 

Lebendige Geschichte erleben im

Kloster Memleben

Die Kaiserpfalz spielte im 10. Jahrhundert als häufiger Aufenthaltsort ottonischer Herrscher eine große Rolle. Als Sterbeort von König Heinricht I. und Kaiser Otto dem Großen hatte Memleben in dieser Zeit eine herausragende Position inne. Im Gedenken an seinen Vater stiftete Kaiser Otto II. am Ort ein Benediktinerkloster, welches sich in den folgenden Jahren zu einer der führenden Reichsabteien entwickelte. Die Geschichte des Klosters wird im Ostflügel dargestellt. Buchherstellung in der ottonischen Zeit ist Thema einer Ausstellung im nördlichen Kreuzgang, in der sich der Besucher auch in so manch einer Technik selber ausprobieren kann. Der Klostergarten gibt Einblick in die Pflanzen- und Nutzungswelt mittelalterlicher Klöster, im Erdgeschoß des Nordflügels wird der Klosteralltag der mittelalterlichen Mönche lebendig.

Entfernung Mühle Eberstedt - Kloster Memleben: ca. 35 km/ Fahrzeit ca. 35 Minuten

www.kloster-memleben.de

 

Die Dornburger Schlösser

 

Wenige Kilomter nördlich von Jena erheben sich in den Weinbergen des Saaletals die Dornburger Schlösser. Einst befand sich hier eine mittelalterliche Burg, die im Lauf der Jahrhunderte zu einer dreiteiligen Schlossanlage aus Altem Schloss, Renaissanceschloss und Rokokoschloss erweitert wurde. Die Schlossgärten umfassen auf einer Fläche von 4 Hektar vier Bereiche: den geometrisch regelmäßig gestalteten Garten am Rokokoschloss, den westlich anschließenden Landschaftsgarten, die Weinberge am talseitigen und den Obst- und Grasegarten am Alten Schloss.

Entfernung Mühle Eberstedt - Dornburg: ca. 18 km/ Fahrzeit ca. 20 Minuten

www.thueringerschloesser.de

 

Aktiv auf der Saale

Erleben Sie das Saaletal aktiv aus der Flussperspektive, zum Beispiel zwischen Camburg und Bad Kösen, wo die Saale durch eine hochinteressante barrierefreie (ohne Wehr) und ursprüngliche Landschaft führt. Lassen Sie sich treiben auf diesem ruhigen Flussabschnitt, der auch für ungeübte Paddler unproblematisch ist! Spüren Sie den hier heimischen Eisvogel auf oder erkunden Sie auf Zwischenstopps die zahlreichen Burgen und Weingüter.

Entfernung Mühle Eberstedt - Einstiegstelle Camburg: ca. 11 km/ Fahrzeit ca. 15 Minuten

www.kanutours-camburg.de

 

Naumburg an der Saale

Weltberühmtes Wahrzeichen Naumburgs ist der spätromanisch-frühgotische Dom St. Peter und Paul, in dessen Inneren die 12 Stifterfiguren jeden Besucher faszinieren. Im Domschatzgewölbe sind mehr als 30 Kunstwerke des Mittelalters und der Renaissance ausgestellt.

Direkt am Marktplatz der zauberhaft renovierten kleinen Stadt befindet sich das Haus "Zur Hohen Lilie", ein 750 Jahre altes Bürgerhaus. Im ehemaligen Wohnhaus der Famiie Nietzsche befindet sich heute eine Dauerausstellung, die den Lebensweg des Philosphen nachzeichnet. Erlebenswert auch der kleinste Straßenbahnbetrieb der Welt: die Naumburger Touristenbahn.

Entfernung Mühle Eberstedt - Naumburg: 21 km/ Fahrzeit ca. 25 Minuten

www.naumburger-dom.de

www.naumburger-strassenbahn.de

 

Wassermühle Zeddenbach

Im 11./12. Jahrhundert wurde die Mühle zum ersten Mal als Bestandteil des Klosters Zscheiplitz erwähnt. Im 15./16. Jahrhundert brannte sie mehrmals ab. Das jetzige Mühlengebäude ist etwa 120 Jahre alt und noch in vollem Betrieb.

Die (vorangemeldete) Besichtigung der Mühle Zeddenbach lässt sich auch gut mit einer Paddeltour auf der Unstrut verbinden!

Entfernung Mühle Eberstedt - Mühle Zeddenbach: ca. 30 km/ Fahrzeit ca. 35 Minuten

www.muehle-zeddenbach.de

 

Rund um das Salz in

Bad Sulza

Die salinetechnischen Anlagen umfassen die Solebohrtürme in Darnstedt, die Reste alter Förderanlagen, Wasserrad mit Pumpgestänge, das Gradierwerk, Solereservoire und die alte Produktionsanlage der Saline. Im Gradierwerk "Louise" mit Zerstäuberhalle kann die heilsame Wirkung der Salzinhalation auf traditionelle Art und Weise erfahren werden. Im Saline- und Heimatmuseum wird die Geschichte der Saline, der Salzproduktion sowei des Kurwesens in Bad Sulza dargestellt. Sehenswert sind vor allem der historische Konventsaal, eine Apothekenoffizin und eine Waidmühle im Museumsgarten. In der Trinkhalle im Kurpark wird das natürliche Heilmittel Sole angeboten.

Entfernung Mühle Eberstedt - Bad Sulza: ca. 4 km/ Fahrzeit ca. 5 Minuten

www.bad-sulza.de